Waldzwerge

unnamedSeit Anfang März leite ich eine neue Gruppe für den Eltern-Kind-Verein Wölfersheim, die Waldzwerge. Die Waldzwerge ist eine Gruppe mit Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren.

Wir haben uns erst einmal getroffen, aber ich bin schon jetzt ziemlich begeistert. Die Kinder bewegen sich an der frischen Luft, lernen die Natur kennen und haben die Möglichkeit den Wald mit allen Sinnen zu erleben.

Paula sammelt

Einmal im Monat gehen wir nun in den Wald. Bei Wind uns Wetter. Ist ein Kind nicht gerade krank und bettlägrig, kann meiner Meinung nach ein wenig Bewegung an der frischen Luft nicht schaden. Es muss natürlich auf die richtige Kleidung geachtet werden und ebenso darauf, dass sich das Kind nicht körperlich verausgabt, aber dann schadet die Waldluft der Genesung sicherlich nicht.

Beim ersten Treffen, zwei Wochen vor Ostern, haben wir Blätter, Moos und Rinde gesammelt, um Nester für den Osterhasen zu bauen. Wichtig: Es durften nur Sachen gesammelt werden, die schon am Boden lagen. Wir wollen mit unserem Besuch ja keine Schäden hervorrufen.

Kinder_kletternAußerdem haben wir einen Baumstamm gefunden auf dem wir super wippen konnten, viele Äste zum Bauen und Blätter zum Rascheln.

Für die nächsten Wochen habe ich schon viele Ideen. Wir wollen mit Naturmaterialien basteln, die Kaulquappen im Biotop beobachten, die verschiedenen Jahreszeiten im Wald erleben und vor allem viel Spaß haben. Ich werde euch mit Bildern auf dem Laufenden halten.

Vielleicht hat hier noch jemand Ideen oder Vorschläge, was wir im Wald einmal unbedingt machen sollten.

 

 

 

Liken und teilen:-)